Antik Baumaterial: Denkmalpflege und Restaurierung

Antike Baumaterialien braucht man eigentlich immer, sofern man sich in den entsprechenden Branchen aufhält. Mit entsprechenden Branchen ist die Denkmalpflege und die Restaurierung von unterschiedlichen Dingen gemeint. Schließlich haben antike Gegenstände immer etwas ganz eigenartiges und müssen deswegen auch gut gepflegt werden.

Antik Baumaterial

Was eine gute Pflege mit Antiquitäten machen kann, können Sie in einer Ausstellung einer Schlosserei oder ähnliches nachvollziehen. Ebenso sind alte Böden besonders empfindlich. Ein alter Holzfußboden wurde schließlich bereits mehrere Jahre benutzt und hat auch die entsprechenden Gebrauchsspuren.

Das gilt aber auch für Balken, Türen, Ziegelprodukte, Terracottaböden sowie Feinkeramikböden. Hier muss man auch eine bedachte Pflege achten.

Materialangebote und Preise – worauf ist zu achten?

Kauf des Materials

Wichtig hierbei ist, dass man beim Kauf des Materials ein gutes Gefühl hat. Schließlich ist die Restauration ein heikles Thema. Schauen Sie auch auf Replikate und vermeiden Sie billige Kopien. Idealerweise achten Sie beim Anbieter auch auf Pressestimmen und Eigenveröffentlichungen. So können Sie eine seriöse von einer unseriösen Firma unterscheiden.

  1. https://www.weltkunst.de/auktionen/marktnotizen/2018/07/antiquitaeten-mehlis-plauen-23-bis-25-august
  2. http://www.spiegel.de/plus/ns-raubgut-in-deutschen-wohnzimmern-das-kommt-von-den-juden-a-00000000-0002-0001-0000-000158730603